atnexxt – Agentur für Design und E-Business

atnexxt

Nachrichtenblog

Thomas Krüger schrieb am 09.08.2006 zum Thema: Programmierung.

Sie können einen Kommentar verfassen. Trackbacks sind momentan nicht möglich.

TypoScript komfortabel extern editieren

Wer häufig mit der TYPO3 eigenen Scriptsprache TypoScript arbeitet – und daran kommt man bei der Verwendung dieses CMS zwangsläufig nicht vorbei – der kennt die Grenzen der integrierten Editierfelder für TypoScript.

Die Arbeit daran kann durch die Verwendung externer Editoren enorm vereinfacht werden.

Heute wurde die von area42 – Agentur & Systempartner entwickelte TypoScript Entwicklungsumgebung SweeTS – delicious TypoScript Development als Addon für den unter Windows und Linux (per Wine) lauffähigen Editor PSPad veröffentlicht. Beide Pakete sind für den Interessierten kostenlos erhältlich. SweeTS beinhaltet dabei einige sehr interessante Features wie

Wer lieber mit UltraEdit oder vi/vim/gvim arbeitet, findet bei der TUGLE hilfreiche Verweise für Syntax Highlighting des TypoScript-Codes.

Und auch Mac Nutzern wird ähnliches durch ein entsprechendes Bundle für den phantastischen Universaleditor TextMate zur Verfügung gestellt.

Wie nutzt man diese Tools?

Innerhalb des TypoScript-Setups des Templates einer TYPO3-Installation kann man auch eine externe Datei, welche TS enthält, referenzieren. Dies erreicht man durch folgende Angabe:

<INCLUDE_TYPOSCRIPT:source="file:fileadmin/Pfad/zur/Datei">

Diese Datei läßt sich nun im vom Entwickler präferierten Editor lokal bearbeiten und dann ganz einfach per FTP herauf-/herunterladen. Sinnvollerweise schaltet man während der Entwicklung der Website den TYPO3-Cache ab (TS-Code: page.config.no_cache = 1).


5 Antworten auf „TypoScript komfortabel extern editieren”

  1. Bart schrieb am: 30. September 2006 um 01:09

    Es gibt ein kleines Update von Sweets mit Fehlerkorrekturen auf Version 1.02:
    http://typo3.area42.de/

  2. Fun Blog schrieb am: 25. Dezember 2006 um 12:12

    Ich habs bei einigen TYPO3 Installationen verwendet und muss sagen, SweeTS lohnt sich. Leichtes TypoScript gestalten und dazu noch sehr komfortabel.

  3. Micha schrieb am: 07. Februar 2007 um 13:02

    Es gibt auch ein TS-Plugin für jEdit, einen freien Editor. Dieses + die xmlrpc-Extension in T3 installiert hat man direkten Zugriff auf die Constants- + Config-Felder für das jeweilige Template.

  4. Rico Pansa schrieb am: 16. Februar 2009 um 23:02

    Was heißt Typo3 ausgesprochen und übersetzt ?

  5. Administrator schrieb am: 16. Februar 2009 um 23:02

    Man schreibt es TYPO3. Woher der Name TYPO3 kommt, wird u.a. in der TYPO3-Mailingliste besprochen.

Möchten Sie einen Kommentar verfassen?

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>