atnexxt – Agentur für Design und E-Business

atnexxt

Nachrichtenblog

Thomas Krüger schrieb am 04.04.2006 zum Thema: Benutzbarkeit (Usability),CSS und Co,Zugänglichkeit (Accessibility).

Sie können einen Kommentar verfassen oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite senden.

atnexxt.de ganz nackt – First Annual Naked Day: April 05

Sie wundern sich, wo das Design unserer Website geblieben ist?

atnexxt folgt dem Aufruf von Dustin Diaz und beteiligt sich am „First Annual Naked Day: April 05”. Den verschiedenen weltweiten Zeitzonen geschuldet, ist unsere Webseite auch heute am 04. April schon „nackt”.

Das Ziel der Aktion ist es zu zeigen, daß eine sauber in (X)HTML geschriebene Webseite auch ohne die grafische Formatierung durch CSS durchaus benutzbar (usable) und zugänglich (accessible) sein kann. Dabei geht es unter anderem auch um eine sinngerechte Anordnung der Elemente der Website, eben in der Reihenfolge, in welcher die Seite ohne CSS-Layout angezeigt wird. Denn auch ohne Design sollte eine Website für den Betrachter erfassbar und begreifbar sein!

Auf diese Art und Weise wird auch deutlich, „mit welchen Augen” zum Beispiel Suchmaschinen, wie unter anderem Google, die Internetpäsenz sehen. Denn jene sind blind – sie können kein „Design” erkennen. Für sie ist es egal, welche grafische Aufmachung eine Internetseite hat, es zählt einzig und allein Inhalt. Dieser sollte klar strukturiert sein, wie ein gutes Buch, in Kapitel, Überschriften, Absätze und weitere Formatierungen (Listen, Zitate, etc.).

Die Verwendung all dieser Formatierungen ist auch im Internet, in HTML, möglich. Deswegen soll man diese auch nutzen, nicht nur in syntaktischer sondern auch semantischer Hinsicht! Leider ist das auf vielen Webseiten noch nicht der Fall.

Sie fragen sich vielleicht: „Wenn man ein Design einfach abschalten kann, ohne daß inhaltlich etwas verloren geht, kann man dann genauso einfach ein anderes einschalten?” Ja, das funktioniert! Dieser recht angenehme Nebeneffekt der Trennung von Inhalt und Layout kann Ihnen sogar helfen, Geld zu sparen. Zum Beispiel wenn Sie sich zu einem Redesign Ihrer alten Website entschließen! Im Idealfall müssen nur verhätnismäßig wenige Zeilen Code in den CSS-Dateien (Cascading Stylesheets) geändert werden, um Ihre Website in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

atnexxt hält sich schon seit langem an die Standards (X)HTML, CSS und deren sinnvolle Anwendung. Somit ist allen geholfen – Ihnen als unseren Kunden, Ihren Webseitenbesuchern, Ihren Ergebnissen in den Suchmaschinen und uns, weil sauberer Code auch unsere Arbeit enorm erleichtert…

Nachtrag: Der 05. April 2005 ist vorbei, atnexxt.de wieder mit CSS-Design aufrufbar. Wenn Sie wissen wollen, wie unsere Internetpräsenz ohne eingeschaltes CSS aussieht, wählen Sie in der folgenden Liste den entsprechenden Punkt:


3 Antworten auf „atnexxt.de ganz nackt – First Annual Naked Day: April 05”

  1. carmakoma schrieb am: 05. April 2006 um 15:04

    na toll,

    der sinn von gestaltung, hier als beispiel im www ist es:

    a) inhalte besser zu transportieren,
    b) durch den einsatz von flächen den benutzer zu führen,
    c) die navigation sinnvoll für den user aufzubereiten

    wenn ich mir diese auf reinen text basierende website ohne css etc. anschaue, geht hierbei die gesamte übersichtlichkeit & struktur verloren.

    das auge findet keinen punkt zum fixieren, daher wirkt es unaufgeräumt und wirr. ich empfinde das ganze als eine art großen hokus pokus um nichts.

    meine 2cent zum thema.danke

  2. Stefan Weißwange schrieb am: 05. April 2006 um 19:04

    Natürlich geht Übersichtlichkeit verloren, da diese zum Teil erst durch Layout und Design entsteht, aber die Seite ist weiterhin voll benutzbar, darum geht es bei dieser Aktion schließlich.

    Der FAND 05 ist zugegebenermaßen ein radikaler Weg zu zeigen, das Inhalt und Layout getrennt sein müssen, um Flexibilität für Suchmaschinen oder andere Clients (Handy, PDA) zu erhalten, oder um das Layout und Design der Seite schnell umzustellen, wenn das nötig ist. Diese Flexibilität ist zum Beispiel bei Tabellenlayouts nicht gegeben,

    Man sollte natürlich nicht mit der Erwartungshaltung herangehen, eine nackte Seite mit einer Seite zu vergleichen, die per CSS ein Layout und Design hat. Da zieht (logischerweise) immer die Seite ohne CSS den Kürzeren.

  3. holger schrieb am: 21. Mai 2006 um 17:05

    :) nicht schlecht und für suchmaschinen bestimmt auch besser zum „einlesen“ …

    gruß

Möchten Sie einen Kommentar verfassen?

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>